DeutscherBau.de

Bausatzhäuser, Bausatzhaus, Bausatzhaus bauen

Bausatzhäuser - Alternative für fleißige Bauherren


kostenlos und unverbindlich!

 




Als Bausatzhaus bezeichnet man Häuser, die durch den Bauherren selbst errichtet werden, wobei er vom Haushersteller alle erforderlichen Elemente, Materialien und Unterlagen erhält.

Planung, Statik, Bauantrag, Baumaterial, Schulung, Bauleitung

Das Unternehmen übernimmt die Planung, Statik und erstellt den Bauantrag. Anschließend liefert es die Baumaterialien auf die Baustelle. In den meisten Fällen werden die zukünftigen Bauherren in speziellen Bauseminaren auf die kommende Aufgabe vorbereitet. Auch stehen Bauleiter zur Unterstützung bereit und übernehmen die Bauabnahme.

Vor dem Vertragabschluss viel fragen

Bevor sich ein Bauherr an einen Bausatzhausanbieter bindet, sollte er die Bau- und Leistungsbeschreibung, den Hauskaufvertrag und die Lieferbedingungen genau lesen. Es empfiehlt sich auch, einen Bausachverständigen oder Architekten hinzuzuziehen. Gerade beim Lieferumfang sollte man sich genau beraten lassen. Ist alles im Vorfeld geklärt, gibt es keine Überraschungen und der Bauherr kann sich auf seinen Hausbau konzentrieren.

Referenzhäuser im Vorfeld besuchen

Der zukünftige Käufer sollte sich auch Referenzobjekte benennen lassen. Auch laufende Baustellen sind eine gute Möglichkeit, mehr über das Hausbauunternehmen zu erfahren. Seriöse Bausatzanbieter haben mit der Benennung von Referenzhäusern kein Problem.

Informationen und Planungsunterlagen

Hier finden Sie fachkundige Hersteller, die passende Häuser im Programm haben. Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuellen Kataloge.


kostenlos und unverbindlich!

 

B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
anfordern
EBK Haus GmbH
EBK Haus GmbH
anfordern
Favorit Massivhaus
Favorit Massivhaus
anfordern
HTM Bausatzhaus
HTM Bausatzhaus
anfordern

 


kostenlos und unverbindlich!
Illustrationen © skyf, Günter Menzl, bilderbox - Fotolia.com