DeutscherBau.de

Doppelhaus, Doppelhäuser, Doppelhaushälfte, Doppelhaus bauen

Warum ein Doppelhaus?


kostenlos und unverbindlich!

 




Viele Aspekte sprechen für den Bau eines Doppelhauses. In Regionen, wo Bauland knapp und teuer ist, z.B. in Großstädten, kann es sinnvoll sein, sich für ein Doppelhaus zu entscheiden. Da Doppelhäuser das Erscheinungsbild eines Einfamilienhauses haben, können sie in Wohngebieten ohne Probleme errichtet werden.

Was ist ein Doppelhaus?

Ein Doppelhaus ist eigentlich ein Mehrfamilienhaus, das zwei getrennte Eingangsbereiche und Treppenhäuser besitzt. Doppelhaushälften haben ein einheitliches Erscheinungsbild und besitzen den gleichen Wandaufbau. Getrennt wird das Doppelhaus von der Brandmauer. Diese Trennwand ist äußerst aufwändig, da sie im Falle eines auftretenden Feuers, die Häuser von einander sichert. Auch ist es möglich, dass bei der Zerstörung einer Haushälfte die Andere, ohne Einschränkungen weiter bestehen kann. Diese Brandmauer zieht sich vom Keller, über die einzelnen Etagen bis hin zum Spitzboden. Weiterhin trennt die Wand die Doppelhaushälften in beide Richtungen gegen Körper- und Luftschallübertragung. Nur so ist ein ungestörtes Wohnen im Doppelhaus möglich.

Was sind die Vorteile eines Doppelhauses?

Ein Doppelhaus benötigt Grundstücksfläche wie ein klassisches Einfamilienhaus. Weiterhin kommt ein Doppelhaus mit einer kleineren Grundstücksbreite aus. Oft werden Grundstücke mit einer geringen Breite preiswerter angeboten, als Bauplätze mit einer optimalen Größe. Die Erschließungskosten werden bei einem Doppelhaus durch die beiden Hausbesitzer geteilt, auch hier lassen sich einige tausend Euro sparen. Auch kann bei Zufahrtsflächen und beim Zaun gespart werden, da auch hier die Eigentümer sich die Kosten teilen. Nicht zu vergessen sind die niedrigeren Energiekosten. Durch die gemeinsame Trennwand wird weniger Energie benötigt.

Was sind die Nachteile eines Doppelhauses?

Die Vorteile wiegen eigentlich die Nachteile auf, wenn man vor Baubeginn einige Punkte beachtet: z.B. stimmt die Chemie mit meinen Nachbarn. Treffen sie sich vor dem Kauf mit ihren neuen Nachbarn. Planen sie gemeinsam mit ihren neuen Nachbarn das Haus, den Garten und die Erschließung. Schließen sie Kompromisse bei Punkten mit unterschiedlichen Standpunkten. Lassen sie, wenn es nötig ist, Geh-, Fahr- und Leitungsrechte ins Grundbuch eintragen. Zu beider Sicherheit sollte ein Nachbarschaftsvertrag abgeschlossen werden, der klar und eindeutig die Rechte und Pflichten auflistet (z.B. Winterdienst oder Instandhaltung von Verkehrsflächen und Zäunen).

Informationen und Planungsunterlagen

Hier finden Sie fachkundige Hersteller, die passende Häuser im Programm haben. Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuellen Kataloge.


kostenlos und unverbindlich!

 

B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
anfordern
Bau GmbH ROTH Massivhaus
Bau GmbH ROTH Massivhaus
anfordern
EBK Haus GmbH
EBK Haus GmbH
anfordern
Favorit Massivhaus
Favorit Massivhaus
anfordern
HTM Bausatzhaus
HTM Bausatzhaus
anfordern
Town & Country Haus
Town & Country Haus
anfordern

 


kostenlos und unverbindlich!
Illustrationen © RRF, RRF, Anne Katrin Figge - Fotolia.com