DeutscherBau.de

Effizienzhaus, kfw Effizienzhaus, effizienzhaus 100, effizienzhaus 55

Effizienzhaus


kostenlos und unverbindlich!

 




Als Effizienzhaus bezeichnet man neu gebaute oder sanierte Häuser, die deutlich weniger Energie benötigen, als vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Diese Effizienzhäuser werden durch ein spezielles Gütesiegel gekennzeichnet.

KfW-Förderbank belohnt umweltfreundliches Bauen

Umweltfreundliches Bauen wird zudem noch mit zinsverbilligten Krediten und Zuschüssen durch die KfW-Förderbank belohnt. Die Zahl hinter „KfW Effizienzhaus“ zeigt an, wie hoch der Primärenergiebedarf in Relation zu einem Neubau nach den Vorgaben der EnEV 2007 sein darf. So gibt es unterschiedliche Abstufungen.

Effizienzhaus 70 und Effizienzhaus 55

Das Effizienzhaus 70 darf höchstens 70 Prozent des Hauptenergiebedarfs des entsprechenden Referenzgebäudes haben. Beim Effizienzhaus 55 sind es demzufolge nur 55 Prozent. Je niedriger diese Zahl, desto energiesparender ist das Gebäude.

KfW-Effizienzhaus auf Basis der neuen EnEV 2009

Die Bezeichnungen Effizienzhaus 70 und Effizienzhaus 55 auf Basis der EnEV 2007 haben mittlerweile ihre Gültigkeit verloren. Es gelten nur noch die Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus auf Basis der neuen EnEV 2009. Diese neue EnEV schreibt einen um ca. 30% reduzierten Energiebedarf bei Gebäuden gegenüber der EnEV 2007 vor.

Hohe Anforderungen an das neue Effizienzhaus

Damit wurden die Anforderungen an ein Energieeffizienzhaus noch weiter verschärft. Ein Effizienzhaus 70 darf also nur noch 70 Prozent des Primärenergiebedarfs eines Referenzhauses auf Basis der EnEV 2007 haben. Ebenso muss der Transmissionswärmeverlust 15 Prozent unterhalb des Wertes des Referenzgebäudes liegen. Beim Effizienzhaus 55 muss Transmissionswärmeverlust 30 Prozent unterhalb des Referenzgebäudes liegen.

Mit dem Energiesparhaus die Umwelt schonen

Will man die Umwelt schonen und beträchtliche Nebenkosten im Monat einsparen, muss man ein Energiesparhaus verwenden. Für den Bauherren hat das den Vorteil, dass er die volle Kontrolle über die monatlichen Nebenkosten hat. Da die Verbrauchswerte bei den Häusern festgeschrieben sind und natürlich auch kontrolliert werden, weiß der Bauherr schon in der Planungsphase, mit welchen laufenden Nebenkosten er nach der Baufertigstellung rechnen muss.

Informationen und Planungsunterlagen

Hier finden Sie fachkundige Hersteller, die passende Häuser im Programm haben. Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuellen Kataloge.


kostenlos und unverbindlich!

 

B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
anfordern
Bau GmbH ROTH Massivhaus
Bau GmbH ROTH Massivhaus
anfordern
EBK Haus GmbH
EBK Haus GmbH
anfordern
Favorit Massivhaus
Favorit Massivhaus
anfordern
HTM Bausatzhaus
HTM Bausatzhaus
anfordern
Town & Country Haus
Town & Country Haus
anfordern

 


kostenlos und unverbindlich!
Illustrationen © myriam spitz mooser, Kzenon, Günter Menzl - Fotolia.com