DeutscherBau.de

Nur-Dach-Häuser


kostenlos und unverbindlich!

 




Was ist ein Nurdachhaus?

Wem der Begriff „Nurdachhaus“ vollkommen unbekannt sein sollte, kann sich mithilfe des eigenen Vorstellungsvermögens bereits ein annähernd korrektes Bild dieses Gebäudes schaffen. Wie der Name verrät, ist das Dach von entscheidender Bedeutung. Doch was ist ein Nurdachhaus?

Finnhütte – ein Freizeithaus

Die Idee hinter dieser etwas ungewöhnlichen baulichen Erscheinungsform ist bereits älter. Vielerorts ist das Prinzip als so genannte Finnhütte bekannt, die gern als Garten- oder Freizeithaus für die warmen Sommermonate genutzt wird. Üblicherweise ist ein Nurdachhaus als Wohngebäude ausgebildet, wenngleich es sich durch sein Aussehen deutlich vom typischen Einfamilienhaus mit Satteldach unterscheidet.

Dachflächen bis unmittelbar über den Erdboden

Ganz gleich, ob es nun ein Nurdachhaus oder eine Finnhütte sein soll, ihnen gemeinsam ist die Tatsache, dass die bei einem Satteldach üblichen, sichtbaren, flankierenden Außenwände fehlen. Stattdessen werden die Dachflächen bis unmittelbar über den Erdboden geführt. Lediglich die Wände der Giebelseiten sind als vertikale Wandflächen ausgebildet. Dabei ist es per Definition unerheblich, ob das Haus unterkellert ist, oder nicht. Wenn auf den Keller verzichtet werden soll, ist ein umlaufendes Ringfundament notwendig, dass in tragfestem, frostfreiem Boden eingebettet wird. Für einen Keller muss der Boden ausgehoben werden, um auf dem Fundament die Kellerwände zu errichten.

Doch entgegen dem ersten Eindruck liegen die Dachflächen nicht direkt auf dem Boden auf. Vielmehr wird dem Fundament eine Art Sockel aufgemauert, auf dem, knapp über der Erdoberfläche, auch der Boden des Hauses aufliegt. Wahlweise wird dieser aus Beton in Form einer Wanner ausgebildet. Das Dach liegt hierbei auf den Außenwänden des Bodens auf. Soll der Boden aus Holz bestehen, wird mithilfe von langen Balken (vergleichbar wie beim Dach) die Auflagefläche für den Bodenaufbau ausgebildet.

Nurdachhaus ist ein kleines Wohnhaus

Auf den entstehenden „Mini“-Außenwänden wird das charakteristische Dach aufgesetzt, dessen Traufbereiche darüber hinaus bis zum Boden reichen. Diese bauliche Eigenschaft hat dem vorzugsweise kleinen Wohngebäude den Namen Nurdachhaus verliehen. Diese Bauform eignet sich besonders gut als Low-Budget-Gebäude und besticht durch ihre originelle Erscheinung.

Informationen und Planungsunterlagen

Hier finden Sie fachkundige Hersteller, die passende Häuser im Programm haben. Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich die aktuellen Kataloge.


kostenlos und unverbindlich!

 

B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
B&S Selbstbausysteme GmbH & Co.KG
anfordern
EBK Haus GmbH
EBK Haus GmbH
anfordern
Favorit Massivhaus
Favorit Massivhaus
anfordern
HTM Bausatzhaus
HTM Bausatzhaus
anfordern

 


kostenlos und unverbindlich!
Illustrationen © rangda, lunamarina, thieury - Fotolia.com